Jun 2007 

Eingeklemmte Person aus Pkw befreit

Am Donnerstag, 7. Juni 2007 wurden die Feuerwehren Sittendorf, Gaaden und Sulz um 23:06 Uhr von der Bezirksalarmzentrale Mödling mittels Sirene zu einem technischen Einsatz mit Menschenrettung aus einem brennenden Fahrzeug alarmiert. Innerhalb kurzer Zeit rückten die Kräfte der FF Sittendorf, der FF Gaaden sowie die FF Sulz auf die L 2099 zwischen Gaaden und Sittendorf aus.

Beim Eintreffen, stand der PKW zwar nicht in Brand, jedoch war der Lenker nach der Kollision mit einem Baum in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Es wurde sofort der Brandschutz aufgebaut und das Hydraulische Rettungsgerät für die Rettung des Verunfallten vorgenommen.

Kurze Zeit später traf auch der Notarztwagen Mödling am Unfallort ein. Nach der Erstversorgung durch die Sanitäter des ASBÖ Gaaden sowie des Notarzt-Teams wurde der Lenker aus dem Unfallfahrzeug befreit. Durch die Wucht des Aufpralls war das Fahrzeug derart stark deformiert, dass sich die Menschenrettung sehr schwierig gestaltete.

Dennoch konnte nach kurzer Zeit der Unfalllenker dem Notarzt-Team übergeben werden, das die weitere Versorgung und den Transport ins Spital übernahm.

Der weitere Einsatz war dann Routine. Es wurde die Straße gereinigt und die Feuerwehr Sittendorf verbrachte den Unfallwagen auf einen Abstellplatz in Sittendorf. Der Einsatz konnte um 0:45 Uhr abgeschlossen werden.

Im Einsatz waren die FF Sittendorf mit 2 Fahrzeugen und 11 Mitgliedern, die FF Gaaden mit 4 Fahrzeugen und 18 Mitgliedern sowie die FF Sulz mit 3 Fahrzeugen und 19 Mitgliedern.

Weitere Fotos finden sie auf der Seite der FF Gaaden.

Bildautor: FF Gaaden

AKTUELLES

FF Achau, BTF Axalta Coating Systems Austria GmbH Guntramsdorf, FF Biedermannsdorf, FF Breitenfurt, ...
Bezirksfeuerwehr-leistungsbewerb 2019

in Perchtoldsdorf

Weitere Berichte

Berichtsarchiv

 

Back to Top